r.LiNK Interface passend für Fahrzeuge mit GVIF

279,00 € *

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, für Händlerpreise bitte anmelden

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 279,00 €
  • 612-RL2-GVIF
  • RL2-GVIF
Das r.LINK Interface ermöglicht das Einspeisen einer Rückfahrkamera und von zwei weiteren... mehr
r.LiNK Interface passend für Fahrzeuge mit GVIF

Das r.LINK Interface ermöglicht das Einspeisen einer Rückfahrkamera und von zwei weiteren beliebigen Video-Quellen (Nachrüstgeräte z.B. USB-Player, DVB-T2 Tuner, ...).

 


 

Produktfeatures

 

  • Video-Einspeiser für Werks-Infotainment-Systeme
  • 2 FBAS Video-Eingänge für Nachrüstgeräte (z.B. USB-Player, DVB-T2 Tuner, ...)
  • 1 Rückfahrkamera FBAS Video-Eingang
  • Automatische Umschaltung auf Rückfahrkamera-Eingang beim Einlegen des Rückwärtsganges
  • Bildfreischaltung während der Fahrt (NUR für eingespeistes Video)
  • Video-Eingänge NTSC kompatibel

 


 

Kompatibilität

 

Hersteller Modell Navigation
Chevrolet Camaro Modelljahre 2013-2014 7 Zoll MyLink
Jaguar XF X250 MJ 2007-2011,
XK X150 MJ 2007-2014
Touch-Screen Navi Version 1.1 (Menü 2)
--- Nur Fahrzeuge mit Navigation ---
Land Rover Range Rover L322 MJ 2005-2009,
Range Rover Sport L320 MJ 2005-2009,
Discovery3 L319 MJ 2004-2009
Touch-Screen Navi Version 1
--- Nur Fahrzeuge mit Navigation ---
Freelander2 L359 MJ 2007-2012 Touch-Screen Navi Version 1.1 (Menü von Version 2)
--- Nur Fahrzeuge mit Navigation ---
Lexus ESGSLSNXRX,
und andere Fahrzeuge mit GVIF-Technik,
bei denen Monitor und Head-Unit getrennte Einheiten und mit einer GVIF-Leitung verbunden sind. (nicht LS600h Modelljahr 2012)
Toyota Landcruiser,
Prius
und andere Fahrzeuge mit GVIF-Technik 2007-heute, bei denen Monitor und Head-Unit getrennte Einheiten und mit einer GVIF-Leitung verbunden sind.

 


 

Einschränkungen

 

Nur Video Das Interface speist NUR Video-Signale in das Infotainment ein. Um Audio-Signale einzuspeisen, kann ein evtl. vorhandener Werks-Audio-AUX-Eingang oder ein FM-Modulator genutzt werden.
Werks-Rückfahrkamera Automatische Umschaltung auf RFK nur solange der Rückwärtsgang eingelegt ist. Zum Verzögern der Rückschaltung ist zusätzliche Elektronik notwendig.
Video-Einspeisung Jaguar/LR Das eingespeiste Bild ist nur im Kartenmodus der Werks-Navigation sichtbar (auch die automatische Umschaltung auf eine After-Market Rückfahrkamera).
Jaguar/LR mit Touch-Screen Version 1 Blaue GVIF Stecker des Fahrzeugs und des Interface müssen abgeschnitten und neu angelötet werden (gegeneinander tauschen).
Video Quellen Nur NTSC Video Quellen kompatibel.

 


 

Anschlüsse

 

  • Bildeinspeisung: Blauer Standard/Spezial GVIF
  • Strom und CAN: Plug & Play (fahrzeugspezifisch)
  • Video-Eingänge: Cinch Buchse
  • Rückfahrkamera-Eingang: Cinch Buchse

 


 

Technische Daten

 

Arbeitsspannung 7V ~ 25V
Ruhestrom <10mA
Video Eingang 0.7V ~ 1V
Video Eingang Formate NTSC
RGB-Video Amplitude 0.7V mit 75 Ohm Impedanz
Temperaturbereich -40°C bis +85°C
Abmessungen Video-Box 113 x 22 x 92 mm (B x H x T)

 


 

Der Fahrer darf weder direkt noch indirekt durch bewegte Bilder während der Fahrt abgelenkt werden. In den meisten Ländern/Staaten ist dieses gesetzlich verboten. Dieses Produkt ist, neben dem Betrieb im Stand, lediglich gedacht zur Darstellung stehender Menüs (z.B. MP3 Menü von DVD-Playern) oder Bilder der Rückfahrkamera während der Fahrt.

Automarke: Chevrolet, Jaguar, Land Rover, Lexus, Toyota
Eigenschaften: "r.LiNK Interface passend für Fahrzeuge mit GVIF"
Automarke: Chevrolet, Jaguar, Land Rover, Lexus, Toyota
-23
Versandkostenfrei
Zuletzt angesehen